Forst-und-Wald.de - Hier geht es zur Startseite!













Forst-und-Wald.de - Hier geht es zur Startseite!


Forst-und-Wald.de



Forst oder doch Wald? Was ist der Unterschied? - Wilde Orchideen in Europa?


Dieser Artikel ist auch auf YouTube veröffentlicht - Green Flexible on YouTube


Forst: Forstflächen entstehen durch Pflanzung oder Ansaat, einer sog. AUFFORSTUNG!
Diese sind gezielt vom Menschen angelegte Flächen, mit einer ökonomischen, also wirtschaftlichen Präferenz der Holzgewinnung.
Forstflächen bestehen i.d.R. aus wenigen Baumarten und Altersklassen.
Bei einer Baumart in einer Altersklasse spricht man auch von einer sog. Monokultur!
Wald: Waldflächen bestehen aus unterschiedlichen Entwicklungsphasen der Vegetation, einer sog. SUKZESSION!
Unterschiedliche Baumarten in verschiedenen Altersstrukturen.
Wald kann man nicht Pflanzen oder Säen, ein Wald entwickelt sich aus Naturverjüngung und vegetativer Vermehrung sukzessive aus sich selbst.
Wald hat einen größeren ökologischen VORTEIL gegenüber Forstflächen, da u.a. sog. Schutzfunktionen,
z.B. Luftreinhaltung, Wasserspeicherung, Erosionsschutz u.a. im größeren Umfang wahrgenommen werden!

Burkhard Stahl

Orchideen: Vorkommen und Lebensräume in freier Natur: Unter den Blütenpflanzen, die wir kennen, bilden die Orchideen die größte und am weitesten verbreitete Familie.
Die Orchidacae, mit einer natürlichen Artenzahl zwischen 25000 und 35000. Man findet sie zwar weder in Wüsten- noch in Polargebieten, doch ansonsten auf allen Kontinenten.
Am häufigsten in Mittel- und Südamerika und auf dem asiatischen Kontinent.
Orchideen bestehen bereits seit es pflanzliches Leben gibt. So trifft man in Europa und Nordamerika auf die wunderbaren, erdbewohnenden Arten [Geophyten],
sie haben sich bestens an ein Klima in gemäßigten und kalten Zonen angepasst. Die Mehrzahl bilden jedoch die exotischen Arten, diese sind mit wenigen Ausnahmen keine Erdbewohner,
sie kommen aus tropischen Klimazonen und es handelt sich hierbei meistens um Epiphyten, welche wir auch wunderbar im Haus kultivieren können.

Gastbeitrag von Fabienne



Dieser Artikel ist auch auf YouTube veröffentlicht - Green Flexible on YouTube

Sitemap